Open post BTC22

BTC22 – Bitcoin Konferenz in Innsbruck

Die BTC22 Konferenz wird das bisher größte Bitcoin-Event im DACH-Raum. Von 15. bis 17. ist Innsbruck Bitcoin-Hauptstadt. Drei Tage voll spannender Vorträge, kontroverser Diskussionen und der Sound-Money-Party Samstag Nacht! Der Hauptteil findet am 16. und 17. September statt. Davor gibt es am Donnerstag, 15.9. den „Industry Day“, der Unternehmern aus der Bitcoin-Branche, Finanzinstituten, institutionellen Investoren,...

Open post Bitcoin 2021

Coin Narrativ 2020

Ein Kommentar zum Jahreswechsel von Daniel Pichler, Vorstandsmitglied Bitcoin Austria Lasst uns mit allgemeinem Konsens starten: “Wir haben ein seltsames Jahr hinter uns” – in vielerlei Hinsicht. Der Bitcoin-Kurs steigt und steigt und die Leute stellen Fragen zu Bitcoin und den „Alternativen“. Es reicht wenn man zugibt, es gäbe „Alternativen“, um in manchen Gruppen bereits...

Open post epicenter.works Logo

Bitcoin Austria unterstützt epicenter.works als Partner

Datenschutz und Grundrechte sind neben wirtschaftlicher Selbstbestimmung wesentliche Elemente der Freiheit. Mit Bitcoin steht den Menschen eine neue Technologie zur Verfügung, die als Wertträger und -Transfersystem Unabhängigkeit und faktischen Schutz vor willkürlichen Eingriffen bietet. In vielen Bereichen sind wir aber weiterhin auf einen fairen Umgang von Konzernen und Staaten mit den Bürgern angewiesen und können...

Aktuelle Infos zu SegWit und Bitcoin Cash (BCH)

Was ist Segwit? Seit es Bitcoin gibt, wird die mangelnde Skalierbarkeit kritisiert. Die Community war sich einig, dass die Transaktionsrate erhöht werden musste. Im Dezember 2015 veröffentlichte Peter Todd dieses Announcement, mit einer ersten testweisen Implementation, und BIP-141. Im Laufe der endgültigen Implementation zu „Segregated Witness“ (kurz Segwit) entstand eine Sammlung an Verbesserungen für das...

„Kryptobank“ Klagenfurt mit zwielichtigen Partnern

Große Freude vor wenigen Wochen: Die Kleine Zeitung berichtet, in Klagenfurt soll die erste „Kryptobank“ eröffnen! Ok, NACH dem House-Of-Nakamoto in Wien und dem Ladengeschäft des Grazer Bitcoin-Pioniers Coinfinity zwar nicht ganz das erste Bitcoin-Geschäft, aber da wollen wir mal großzügig sein – es soll ja nur eine Marketing-Aussage sein, genauso wie die Eigenbezeichnung „Bank“....

Bitcoin-Verbot absurd

Wie derStandard.at heute berichtet, fordert SPÖ-Bundesrat Stefan Schennach ein Verbot von „Bitcoins“ – mit Hinweis auf den verschärften Kampf gegen die Terrorismusfinanzierung. Unter Experten erntet er dafür nur Kopfschütteln. „Es ist die erste Form von Geld, die von niemandem beherrscht wird und völlig dezentral funktioniert“ erklärt Johannes Grill, Präsident von Bitcoin-Austria. „Bitcoin wegen möglicher Nutzung...

Warnung vor „Bitclub Network“

Bitcoin Austria warnt vor Investments in das „Bitclub Network“. Via Multi-Level-Marketing verkauft das „Bitclub Network“ Mining-Anteile und verspricht dafür 600 Tage lang Erträge zu bezahlen. Wie hoch diese sind und ob man sein Ursprungsinvestment, immerhin mindestens 599 USD, je wiedersieht, ist völlig offen. Ungeklärt ist auch, welche Rechenleistung man tatsächlich erwirbt, welche Hardware eingesetzt wird...

EuGH: Bitcoin mit gesetzlichen Währungen gleichgestellt – Umtausch mehrwertsteuerfrei!

Bitcoin Austria begrüßt das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), wonach beim Umtausch staatlicher Währungen in die digitale Währung Bitcoin keine Umsatzsteuer anfällt. Im Ergebnis wird Bitcoin hinsichtlich der steuerlichen Beurteilung mit gesetzlichen Zahlungsmitteln gleichgestellt. “Dieses Urteil ist richtungsweisend. Damit sind EU-weit bedeutende steuerrechtliche Hürden für Bitcoin-Geschäftsmodelle gefallen. Auch für den Wirtschaftsstandort Österreich bedeutet dies...

Scroll to top